Pommes Salz selber machen

Bild: Salzstreuer liegt auf der Seite

Im Bezug auf die Würzung von selbstgemachten Pommes gibt es die unterschiedlichsten Geschmäcker: während der Eine seine Pommes nur mit Salz gewürzt haben möchte, mag der andere eine herzhaft-scharfe Würzmischung auf den Pommes. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für Pommes Saucen.

Pommes Salz kann man entweder als Fertigmischung (z.B. bei Amazon) kaufen oder selbst zusammenstellen. Letzteres hat den Vorteil, dass man sich individuell nach dem eigenen Geschmack das perfekte Pommessalz zusammenmixen kann. Auch Unverträglichkeiten von bestimmten Gewürzen können so entsprechend berücksichtigt werden. Darüber hinaus kann man sich immer genau die Menge an Gewürz zusammenmixen, die man gerade benötigt.

Für ein gutes Pommes Salz muss man nicht immer nur auf die gängigen Zutaten wie Salz, Paprika, Pfeffer und Curry zurückgreifen – es macht riesigen Spaß, sich selbst auch einmal an eigenen Rezepturen zu versuchen und das eine oder andere exotische Gewürz mit reinzumischen. Hier ist Kreativität gefragt!

Pommes Salz: Rezeptvorschlag 1

Zutaten:

  1. 3 Esslöffel Meersalz
  2. jeweils einen halben Teelöffel Cayenne-Pfeffer, schwarzen Pfeffer und weißen Pfeffer
  3. eine Prise Traubenzucker
  4. 3 Teelöffel Paprika scharf
  5. 2 Teelöffel Paprika edelsüß
  6. 1 Teelöffel Thai Curry

Je nach persönlichem Geschmack kann man die Mengen natürlich variieren – die vorgeschlagene Mischung ist relativ scharf. Es empfiehlt sich, diese Zutaten in einer kleinen Müslischüssel zusammenzumischen und anschließend in einen Gewürzstreuer abzufüllen.

Pommes Salz: Rezeptvorschlag 2

Zutaten:

  1. 4 Esslöffel Meersalz
  2. 3 Teelöffel Curry
  3. eine Prise gemahlenen Safran
  4. 2 Teelöffel Paprika edelsüß

Dieses Pommes Salz hat eine ganz dezente Würze, ist eher etwas süßlich. Wem es zu lasch ist, kann den Anteil des Currys noch etwas erhöhen oder alternativ etwas Pfeffer hinzugeben.